Janßen Bedachungen
Janßen Bedachungen

Janßen Bedachungen e.K.

        Meisterbetrieb
         Neuer Weg  11
       78052 Villingen-             Schwenningen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Telefon: 07721/6809237

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

                  Aktuelles

Ausbildung zum/zur Dachdecker/-in

Brandschaden in VS-Schwenningen

VS-Schwenningen. Zwei große Kräne ragen in die Höhe, zwei Mitarbeiter der Handwerksfirma Janßen Bedachungen e.K. aus Pfaffenweiler beseitigen in luftiger Höhe die losen Ziegel des Emes-Dachstuhls, der am 5. Juli komplett ausbrannte.

 

Ein Notdach ist erforderlich

"Wir sind für die Brandbeseitigung des Dachs zuständig", erklärt Geschäftführer Pascal Janßen.

 

Nicht nur die lockeren Ziegel, sondern auch der komplette Dachstuhl komme runter, erklärt Pascal Janßen.

 

Danach werde ein Notdach erstellt.

 

Zu dritt wird auch am heutigen Samstag und in der nächsten Woche im Akkord gearbeitet.

Rund eine Woche ist für die Arbeiten veranschlagt worden, weißt Pascal Janßen.

Trotzdem: Ob es bei diesem Zeitraum bleiben wird, sei fraglich: "Der Aufwand ist wirklich groß."

Denn oben liege alles brach, die Reste des Dachstuhls seien mit verbrannten Streichhölzern zu vergleichen.

Wenn die Lasten von oben her gesichert sind, könnten andere Gewerke ihre Arbeit aufnehmen. Ziel sei, dass nach den Dachsicherungen die Straße wieder freigegeben werden kann.

Wichtig sei bei den weiteren Sicherung- und Aufräumarbeiten aber auch, dass die historische Substanz der ehemaligen Uhrenfabrik erhalten bleibt.

Der betroffene Gebäudeteil hat seinen Denkmalstatus trotz des Brandes nicht verloren. Muss die Handwerksfirma Janßen Bedachungen e.K. bei ihren Arbeiten etwas beachten?

"Der Giebel muss auf jeden Fall stehenbleiben", sagt Pascal Janßen. Andere Auflagen seien ihm erstmal nicht bekannt.

Geschäftsfüher Pascal Janßen besteht die Meisterprüfung am 03.07.2017.

Im Bild Pascal Janßen mit seinem Meisterstück ( Altdeutsche Schieferdeckung mit einer Rechten eingebundene Hauptkehle)

Fahrzeug für das Kreistierheim Donaueschingen

 

 

 

 

 

Fahrzeug für die Tagespflege - Vom Schwarzwälder-Bote 15.07.2016

 

 

VS-Schwenningen. Große Freude herrscht im Bürgerheim in Schwenningen: Durch die Unterstützung von Unternehmen aus der Region steht nun ein Bus für den Fahrdienst der Tagespflege zur Verfügung.

 

In enger Absprache mit dem Bürgerheim sei Toni Lang von der Firma Brunner Mobil Werbung aus Böblingen auf Geschäftspartner und Freunde der Einrichtung zugegangen und habe rund 20 Sponsoren gewonnen, erklärte Heimleiter Matthias Trautmann. Ihnen gelte sein Dank. Fünf Jahre könne das Seniorenheim den Transporter nicht nur für die täglichen Fahrten der Tagespflege nutzen, sondern auch für Ausflüge mit den Bewohnern. Für Abwechslung habe bereits der erste Ausflug mit dem Wagen in den Streichelzoo nach Kappel gesorgt.

 

Das mit einer Rampe und zwei zusätzlichen Plätzen für Rollstühle ausgestattete "Prachtstück" lobte denn auch Hans-Joachim Gebauer, Vorsitzender des Vereins Bürgerheim. Natürlich freue sich der Verein, dass sich mit Unterstützung von Toni Lang ein solches Sponsorenmodell in die Tat umsetzen ließ. Bedeute dies doch eine enorme Entlastung für das Bürgerheim, das nur für den Unterhalt aufkommen muss.

 

Aber auch für die Firmen sei dieses Konzept ein Gewinn, ist sich Lang sicher. Seit 1992 habe er schon unzähligen Vereinen und Einrichtungen zu einem über Sponsoring finanzierten Fahrzeug verholfen und immer wieder beobachtet, dass die aufgebrachte Werbung Aufmerksamkeit findet. "Ohne sie wäre das Auto nicht da", dankte Lang den Sponsoren bei der offiziellen Übergabe und wünschte dem Schwenninger Bürgerheim und seinen Bewohnern viel Glück mit dem neuen Fahrzeug.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2017 Janßen Bedachungen e.K. in Villingen-Schwenningen. Alle Rechte vorbehalten.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt